TriLock Coronoidplatte 2.0

Eigenschaften

  • Anatomisches Plattendesign für links und rechts
  • TriLock – multidirektionale (±15°) und winkelstabile Verblockungstechnologie
  • Schraubenwinkel intraoperativ korrigierbar und Feineinstellung der Frakturfragmente möglich
  • Integriert und kompatibel mit dem bestehenden APTUS Ellenbogen-System 2.0 K-Drahtlöcher zur temporären Platten- und Fragmentfixierung
  • Biegbarkeit für individuelle Anpassung Kombination aus 2.0 TriLock Schrauben und Kortikalisschrauben Langloch zur flexiblen Fixierung des Tuberculum Subliminus

Farbkodierung

Blau: APTUS 2.0

Klinische Vorteile

  1. Abstützung und Fixierung des Tuberculum Subliminus zur Wiederherstellung der Ellenbogenstabilität (indirekte Refixation des medialen Kollateralbands)
  2. Sowohl für anteriore als auch anteromediale Variante des Hotchkiss-Zugangs
  3. Subchondrale Schraubenplatzierung möglich
  4. Erhöhte Flexibilität bei der Schraubenpositionierung und -angulierung durch proximales Langloch
  5. Niedriges Plattenprofil, abgerundete Kanten und glatte Oberflächen zur Schonung der Weichteile
  6. Einheitlicher Schraubendurchmesser von 2.0 mm

TECHNOLOGISCHE MEILENSTEINE IN DER OSTEOSYNTHESE.

Trilock®

Patentierte Verblockungstechnologie mit sphärischer Dreipunkt-Keilverblockung für multidirektionale, winkelstabile Osteosynthese.

SPEEDTIP®

Kanülierte Kompressionsschrauben zur Versorgung von Frakturen, Osteotomien und Arthrodesen der Knochen z.B. im Bereich der Hand, des Handgelenks, Ellenbogens und Fusses.

HEXADRIVE®

Innovatives Schraubenkopfdesign für maximale Drehmomentübertragung mit minimalem Schraubenkopfprofil und ausgezeichneten Selbsthalteeigenschaften.

Das könnte Sie auch interessieren

TriLock Radiuskopfplatten 2.0

TriLock Olekranon Zugplatte 2.8

TriLock Distale Humerusplatten 2.8

TriLock Olekranon Doppelplatten 2.8