Weltweit in Bewegung.
Für Chirurgen und Patienten.

Unternehmen Osteosynthese

Als Innovationsführer treibt Medartis Technologien und Lösungen für die Osteosynthese in den Bereichen Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG) sowie den oberen und den unteren Extremitäten voran. In enger Zusammenarbeit mit internationalen Chirurgen und Wissenschaftlern von führenden Kliniken und Universitäten. Am Hauptsitz in Basel/Schweiz entwickelt und produziert. Für eine optimierte Behandlung und eine verbesserte Lebensqualität der Patienten. Weltweit.

Gegründet1997

Mitarbeiter weltweit576

Tochtergesellschaften11

Vertriebspartner40

Mio. CHF Net Sales 2017105

« DER ENGE AUSTAUSCH MIT UNSEREN KUNDEN UND PARTNERN IST UNS EIN WICHTIGES
ANLIEGEN. »

Willi Miesch
CEO

Geschichte schreiben für Chirurgen und Patienten.

Mit der Gründung von Medartis im Jahre 1997 legte Dr. h.c. Thomas Straumann den Grundstein für unsere heutige starke Position bei Implantaten für die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und die Extremitäten. Das war nur der Anfang. Denn wir gehen weiter. Und schreiben Geschichte in der Osteosynthese.

1954

Gründung der Institut Straumann AG durch Prof. Dr. Reinhard Straumann. Spezialisierung im Bereich Metallurgie für die Uhrenindustrie.

1960

Zusammenführung von Metallurgie und Medizin durch Dr. h.c. Fritz Straumann.

1989

Verkauf der Division Osteosynthese an Stratec Medical (Straumann Technology, heute DePuy Synthes J&J).

1990

Spin-off der Dentalsparte der Straumann AG durch Dr. h.c. Thomas Straumann.

1997

Gründung der Medartis AG mit Sitz in Basel/Schweiz durch Dr. h.c. Thomas Straumann. Übernahme eines kleinen unabhängigen Spezialisten für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und Weiterentwicklung des Portfolios.

2002

Start des Aufbaus einer eigenen Vertriebsorganisation und Beginn der Entwicklung von Osteosynthese-Technologien der nächsten Generation durch erfahrene Innovatoren.

2004

Einführung der TriLock® Verblockungstechnologie. Einstieg in den Bereich obere Extremitäten mit Hand- und Handgelenksystemen.

2005

Aufbau der Produktion im neuen Werk Bretzwil.

2007

Auszeichnung mit dem „KMU-Unternehmerpreis Nordwestschweiz“.

2009

Medartis unter einem Dach. Umzug aller Unternehmensteile (Verwaltung, Entwickung, Vertrieb, Produktion) in den neuen Hauptsitz im Stücki Business Park Basel.

2010

Einstieg in die Bereiche Fuss- und Ellenbogen-Chirurgie.

2011

Einführung der kanülierten Schrauben. Komplettierung des Fuss-Systems (Rückfuss).

2012

Einführung des Arthrodese-Systems.

2013

Einführung des Orthognathie-Systems sowie Komplettierung des Ellenbogen-Systems.

2015

Gewinn des Prix SVC Nordschweiz.

Einführung einer neuen Implantate-Generation im Handgelenk.

2016

Start des Fokus auf untere Extremitäten mit der Einführung neuer Fuss- und Sprunggelenksysteme.

Auszeichnung von Willi Miesch als EY Unternehmer des Jahres in der Kategorie Industrie/High-Tech/Life Sciences.

2017

Übernahme der Firma Mimedis, tätig im Bereich präoperative Planung und 3D-Druck von patientenspezifischen Implantaten.

2018

Börsengang an der SIX Swiss Exchange.

Kompetenz und Erfahrung

Das Executive Management Board von Medartis.

Willi Miesch

Chief Executive Officer

DOMINIQUE LEUTWYLER

Chief Financial Officer

AXEL MALTZEN

Chief Production Officer

OLIVER MARX

Chief Sales Officer

THOMAS TRIBELHORN

Chief Technology Officer

Kompetenz und Erfahrung

Das Board of Directors von Medartis.

DR. H.C. THOMAS STRAUMANN

Präsident des Verwaltungsrats

DOMINIK ELLENRIEDER

Vize-Präsident des Verwaltungsrats

WILLI MIESCH

Mitglied des Verwaltungsrats

DR. JÜRG GREUTER

Mitglied des Verwaltungsrats

DR. MED. DANIEL B. HERREN

Mitglied des Verwaltungsrats

ROLAND HESS

Mitglied des Verwaltungsrats

DAMIEN TAPPY

Mitglied des Verwaltungsrats